April, April ....
April, April .... Da mach' ich (endlich), was ich will 1. April 2018

Wenn die Osterhasen den Rückzug angetreten haben, wenn die Kinder wieder zur Schule müssen und wenn der April die Wiesen in blühende Teppiche verwandelt, dann ist der Rheingau hellwach. Eine ideale Zeit, um die Region zu bereisen, ein bisschen zu entschleunigen, (Wein)Freundschaften zu schließen und es sich endlich mal wieder so richtig gut gehen zu lassen. Zum Beispiel bei uns im Hotel Im Schulhaus in „Little Lorch“.

Ganz Lorch auf einem Streich: Lernt die Lorcher Winzer persönlich kennen!

Ganz Lorch auf einem Streich: Lernt die Lorcher Winzer persönlich kennen!

VIP - Rundtour durch den Rheingau im Riesling Shuttle

VIP - Rundtour durch den Rheingau im Riesling Shuttle

Bis es soweit ist - müssen wir uns noch etwas gedulden.

Bis es soweit ist - müssen wir uns noch etwas gedulden.

Pimpinelle, auch kleiner Wiesenknopf genannt, wird in unserer grünen Soße verwendet.

Pimpinelle, auch kleiner Wiesenknopf genannt, wird in unserer grünen Soße verwendet.

Sauerampfer schmeckt köstlich in Salaten!

Sauerampfer schmeckt köstlich in Salaten!

Willkommen im Lorcher Weinhimmel!
Hier in unseren Steilhängen müssen die Winzer alles geben, denn hier geht nur Handarbeit. Klar, bis zur Traubenlese ist noch viel Zeit, aber auch jetzt werden viele fleißige Hände im Weinberg gebraucht. Zum Beispiel beim Biegen und Binder der Reben und beim Nachpflanzen der jungen Reben. Apropos Weinberg: Wer genau hinschaut, der sieht schon die ersten Weinbergskräuter zwischen den Rebzeilen sprießen.

Gesät hat sie niemand. Nur der Wind weiß, woher sie kommen. Er hat sie hierhergetragen. Karg sind die Böden und steinig, in den Steillagen von Lorch. Ganz anders als sonst so im Rheingau. Doch den Kräutern gefällt‘s. Sauerampfer, Pimpinelle, Borretsch, Oregano und wilder Schnittlauch – sind nur einige der grünen Winzlinge, die jedes Jahr wieder in den Weinbergen zu bewundern sind.

Sie passen bestens zu den Weinen aus den Weinbergen, wo sie in ungestörter Eintracht mit den Reben wachsen. Die facettenreichen Rieslinge aus den Lorcher Steillagen sind ein echter Genuss. Getrunken zu Kräuterquark auf einem guten Stück Brot, Pellkartoffeln mit Grüner Soße oder einer Quiche mit Kräuterschmand sind sie ein Hochgenuss. Zu probieren während der Rheingauer Schlemmerwochen, die am 27. April beginnen! Dann wird's wieder turbulent in unserer Region, aber es lohnt sich unbedingt, zu kommen.
Die Winzer öffnen ihre Türen - überall wird probiert und schnabuliert.
Auch bei uns in Lorch, zum Beispiel bei "Lorch auf einen Streich" am 28. April. Im historischen Ambiente des Hilchenhauses präsentieren unsere Winzer ihre Lorcher Weine.

Noch mehr Lust auf Wein?
Schwingt Euch in den Riesling Shuttle oder kommt mit auf unsere Weinwanderung am 29. April. Dann wandern wir mit ganz Deutschland auf den Spuren des Weins - und das ist kein Aprilscherz ...

GEFÄLLT IHNEN UNSERE WEBSITE? Dann sagen Sie es doch einfach weiter:

UNSERE KOOPERATIONEN