Fucking good cheese
Fucking good cheese Lernen vom Meister und in vollen Zügen genießen 8. Januar 2019

Kennst Du das auch? Manchmal packt mich die Lust und dann muss es einfach sein: Ich schneide mir eine dicke Scheibe ab, setze mich an den Tisch und genieße andächtig. Und ich muss sagen, es geht mir richtig gut dabei, denn es geht um (m)eine Leidenschaft: Käse!

Schon als Kind fand ich Käsewürfel und Käsetürmchen, Camembert Ecken und Käsegebäck unwiderstehlich. Während andere Kinder Nutella Brötchen und Mohrenköpfe mampften, konnte man mir mit einem Käsebrot eine große Freude machen. Damals wusste ich noch nicht nichts über Sortenvielfalt und perfekte Lagerung und hatte auch keinen blassen Schimmer, was sich hinter dem Begriff "Affineur" verbirgt. Es schmeckte mir einfach.

Auf einer Frankreichreise geriet ich in Verzückung über das breite Angebotsspektrum und kaufte täglich neue Spezialitäten. Ich hätte wochenlang verweilen können ... In Spanien entdeckte ich den Manchego, in Italien ließ ich mir Pecorino schmecken. Und in den Bergen kam ich an keiner Hütte vorbei, ohne den Almkäse zu probieren. Und dann stieß ich auf den "Rheingauer Runden" und erfuhr: Da steckt noch viel mehr dahinter.

Vor kurzem habe ich an einer Käseschulung des "Rheingau Affineur" teilgenommen und meinen ersten Käse selbst hergestellt. Das allein war eine Offenbarung. Viele Begriffe schwirrten durch den Raum und auch wir waren in Bewegung - holten die Milch im KupferkesseI, gaben das Lab hinzu, teilten die Masse sorgfältig mit viel Gefühl und konnten zusehen, wie daraus langsam unser Meisterstück wurde.
Selbst an die Deko, ein hübsche kleine Blume, hatte Maître Reiner Wechs gedacht.

Und dann war er fertig, unser erster Käse - wow! In bester Erinnerung sind mir natürlich auch all' die Käseköstlichkeiten geblieben, die Reiner für uns zur Verkostung mitgebracht hatte.
"Fucking good cheese" - ja, wirklich. Das trifft es. Da blieb keine Frage offen und wir schwelgten im ganz großen Käseglück. Absolut empfehlenswert! Widerstand zwecklos!! Das muss man sich einfach mal gönnen!!!

Probiert es selber aus, am 16. März gibt es das "Käse & Wein" Arrangement in Lorch inkl. einer Übernachtung!

Bin gespannt auf Eure Lieblingsorten. Ich mag besonders die Klassiker, weil man da sofort erkennt, ob jemand sein Handwerk versteht.

Eure Lydia Malethon

GEFÄLLT IHNEN UNSERE WEBSITE? Dann sagen Sie es doch einfach weiter:

UNSERE KOOPERATIONEN