Gast Martini Wochenende
Martini-Wochenende Immer wieder gerne -
St. Martins Wochenende in Lorch
5. März 2018

Es gibt Dinge im Leben
von denen kann man nicht genug bekommen.

So geschehen, nach meinem ersten Martini-Wochenende in Lorch im schönen Rheingau. Und meine Begeisterung scheint ansteckend zu wirken, denn mittlerweile fahre ich in Begleitung ...

Gehört zur Tradition des Martini-Wochenendes: Abendessen im Hotel-eigenen Weingut

Gehört zur Tradition des Martini-Wochenendes: Abendessen im Hotel-eigenen Weingut

Gruppenbild muss sein!

Gruppenbild muss sein!

Das Thema Wein darf nie zu kurz kommen: Hier in der Vinothek im Weingut Bahles / Kaub.

Das Thema Wein darf nie zu kurz kommen: Hier in der Vinothek im Weingut Bahles / Kaub.

Ganz romantisch wird es am obligatorischen Martinsfeuer!

Ganz romantisch wird es am obligatorischen Martinsfeuer!

Laterne, Laterne, Sonne, Mond....... alles auf St. Martin abgestimmt!

Laterne, Laterne, Sonne, Mond....... alles auf St. Martin abgestimmt!

Ein wenig aufgeregt und gleichzeitig sehr gespannt war ich, als ich mich im November 2014 alleine auf den Weg ins Hotel Im Schulhaus zum Martini-Wochenende machte. Direkt beim Begrüßungsdrink im schönen Wintergarten fand ich Anschluss zu netten Hamburgern, mit denen ich noch immer in Kontakt bin.

Mittlerweile war ich bereits viermal Teilnehmerin beim Martini-Wochenende, habe noch mehr (Wander-)freunde kennengelernt und werde nun auch von meiner Familie und Freunden begleitet. Es ist zu einer schönen Tradition geworden, im grauen November nach Lorch zu fahren und dort ein leuchtendes Wochenende zu verbringen.

Der herzliche Empfang von den lieben Damen an der Rezeption und die schönen Martinslaternen auf dem Zimmer, das Wiedersehen und Zusammensein mit fröhlichen Menschen, leckeres Essen und ein tolles und abwechslungsreiches Programm, das immer wieder mit ganz viel Liebe zum Detail und vielen tollen Überraschungen von Susanne und ihrem Team vorbereitet wird...all das macht diese kleine Auszeit einzigartig und unvergesslich!
Zum Abschied wartet beim Frühstück das Martinsmännchen, das traditionell -entweder bereits auf der Heimfahrt oder gleich nach Ankunft zu Hause -verzehrt wird...mit viel Vorfreude auf das nächste Martini-Wochenende oder den nächsten Aufenthalt im Schulhaus! 
Bin gespannt, welche "alten" Bekannten ich dann wiedersehe! Gerne dürft Ihr es mir jetzt schon verraten!

Eure Monique Sohl, Kleins Wanderreisen GmbH

GEFÄLLT IHNEN UNSERE WEBSITE? Dann sagen Sie es doch einfach weiter:

UNSERE KOOPERATIONEN