Hotelgarten
Unser Hotelgarten Der Mann mit dem grünen Daumen 23. Juli 2018

Es blüht und gedeiht

Alle loben unseren schönen Hotelgarten – zum Beispiel im Frühling, wenn die ersten zarten Blümchen erblühen und dann im Sommer, wenn hier alles nach Plan grünt und blüht, wenn die Kräuter duften und die Bäume ihr grünes Blätterdach über uns ausbreiten. Im Herbst bis in den Winter hinein holt Harald Schmidt, unser Mann mit dem grünen Daumen, noch einmal kräftig aus bevor der Schnee für dekoratives Weiß sorgt.

Harald Schmidt weiß, wovon er spricht. Er war von Anfang an in die Planung unseres Hausgartens involviert – Pflanzenauswahl, Standorte, Hingucker, Bodendecker, Frühblüher und Duftpflanzen - all' das hat er mit Liebe zum Detail ausgesucht und arrangiert. Sein Timing ist unschlagbar: Deshalb gibt es das ganze Jahr über schöne Blickfänge: Ob Tulpen, Hortensien, Lavendel, Sonnenhut oder dekorative Gräser.
Die Nase freut sich über unseren kleinen Kräutergarten - aus dem wir uns fürs Frühstücksbuffet bedienen. Daher bitte stehen lassen!

Er legt in unseren Garten viel Herzblut rein und freut sich, wenn er seine grünen Tipps an unsere Gäste weitergeben darf. Sogar eine kleine, ganz persönliche Gartenführung konnten Pflanzenfreunde ihm schon entlocken. Sprechen Sie ihn einfach an oder fragen Sie bei uns an der Rezeption nach.

Und wie jeder Gärtner aus Leidenschaft hat auch Harald Schmidt so seine Favoriten. Besonders stolz ist Harald Schmidt auf unseren Altbestand: Wenn die große Linde in voller Blüte steht, dann kann man sich gar nicht satt sehen und riechen an diesem Schauspiel mit Aroma.

Oft von Gästen bewundert und nachgefragt werden auch Spornblume und Akelei.
Die Akelei hat sich durch Eigensaat mittlerweile schön verbreitet, sagt Harald Schmidt.

Aber wer weiß, vielleicht hat er auch da seine Finger, besser gesagt, seinen Grünen Daumen mit im Spiel gehabt.
Uns soll's recht sein!

GEFÄLLT IHNEN UNSERE WEBSITE? Dann sagen Sie es doch einfach weiter:

UNSERE KOOPERATIONEN