Rafting
Rheinerlebnis Im Schlauchboot durch das Mittelrheintal 29. April 2018

"Alle in einem Boot"

Ein riesen Spaß und eine tolle Erfahrung für alle sportlich Aktiven.Ein bisschen mutig und nicht allzu wasserscheu sollte man sein, wenn man sich zum Rhein-Rafting entschließt.

Genaue Anweisungen vor dem Start an Land

Genaue Anweisungen vor dem Start an Land

Sicht auf Lorch vom Wasser

Sicht auf Lorch vom Wasser

Anlegestelle an der Burg Pfalz-Grafenstein vor Kaub

Anlegestelle an der Burg Pfalz-Grafenstein vor Kaub

Perfektes Anlegemanöver

Perfektes Anlegemanöver

Die glückliche Crew - es hat super viel Spaß gemacht!

Die glückliche Crew - es hat super viel Spaß gemacht!

Immerhin ist der Rhein ein stark befahrenes Gewässer mit strengen Verkehrsregeln, die es zu beachten gilt. Die bekommt man bei der Einweisung vor Start aber erklärt. Und ein Steuermann ist mit an Bord, der zu jederzeit das Kommando hat.

Beim Rhein-Rafting sitzt man in einem stabilen Schlauchboot, jeder bekommt ein Paddel in die Hand, die Mannschaft wird gleichmäßig links und rechts verteilt und dann wird auf Kommando des Steuermanns losgelegt. Meist paddelt man entlang der Fahrtrinne um den großen Schiffen nicht in die Quere zu kommen, aber da man ja möglichst viel vom Mittelrheintal sehen und erleben will, muss an der ein oder anderen Stelle der Rhein auch mal gequert werden.

Denn nur so kommt man zu den schönen Sandstränden auf der anderen Seite. Hier wird dann auch mal angelegt und Pause gemacht. Eine gute Gelegenheit zum Erfrischen mit mitgebrachten Getränken und zum Fotos machen.

Von Lorch aus werden verschiedene Strecken angefahren. Man kann als Einzelperson, Paar oder auch in Gruppen teilnehmen. Gerne organisiert das Schulhaus-Team eine Tour. Sprechen Sie uns an der Rezeption einfach an. Das Pausenbrot für den Schulausflug gibt’s natürlich inklusive.

GEFÄLLT IHNEN UNSERE WEBSITE? Dann sagen Sie es doch einfach weiter:

UNSERE KOOPERATIONEN