Winter im Rheingau
Winter im Mittelrheintal Zehn Gründe, warum ... 6. Dezember 2018

... es gerade jetzt am Rhein so schön ist. Ob Winter- oder Sommer-Typ - in der Farbberatung gibt es da kein Vertun. Auch bei uns im Team gibt es Sommer und Winter-Fans. Doch als wir vor Kurzem zusammen im Meeting saßen, da hatten wir ganz schnell 10 Gründe zusammengetragen, warum es gerade im Winter bei uns so richtig klasse ist. Hier das Ergebnis:

1. Thema Romantik:
Unschlagbar romantisch und sehr persönlich sind die Weihnachtsmärkte der Winzer bei uns im Rheingau. 
Schöne Geschenkideen gibt es hier jede Menge.

2. Thema Lorch:
"Little Lorch" hat sich mittlerweile zu einem Geheimtipp entwickelt. Lorch liegt strategisch in bester Ausgangslage für sämtliche Exkursionen. Eingebettet im Wispertal, ist es ein besonderer Ort, der schon so manchen Besucher in seinen Bann gezogen hat. 

3. Thema Hochgenuss:
Genießen auf höchster Ebene - willkommen beim Rheingau Gourmet & Weinfestival! Hier trifft sich die Elite aus der Gourmet Szene. Das muss man einfach mal erlebt haben.
Bitte vormerken: 21. Februar bis 10. März 2019.

4. Thema Wein:
Auch die Winzer fahren jetzt einen Gang runter. Die Arbeit in den Weinbergen ist getan - bis auf das Schneiden der Reben.
Also ab in den Keller zum Probieren - ein perfekter Zeitpunkt.

5. Thema Burgen:
Im UNESCO Welterbe oberes Mittelrheintal stehen die Burgen dicht an dicht. Viele sind auch im Winter geöffnet - und manchmal hat man eine ganz für sich allein.

6. Thema Wandern: 
Wer sagt, dass man nur in den Bergen schöne Winterwanderungen machen kann? Stimmt nicht! Oder besser gesagt, stimmt nur zum Teil. Gerade im Winter ist eine Weinbergswanderung ein tolles Erlebnis. Man trifft oft nur sich selbst - und das tut gut.

7. Thema Einkehr:
Die Rheingauer Kirchen und Klöster sind fast alle sehenswert. Nicht nur Kloster Eberbach oder der Abtei St. Hildegard sollte man unbedingt einen Besuch abstatten. Auch unsere Pfarrkirche in Lorch kann sich sehen lassen. Der gotische Flügelaltar ist eine Kostbarkeit. Gerne wird auch die Geschichte der einzigartigen Rieslingorgel erzählt ...

8. Thema "Einkehr 2":
Statt Einkehrschwung auf der Skipiste empfehlen wir den Besuch unserer Rheingauer Strauß- und Weinwirtschaften. Im Winter sitzt man hier dicht gedrängt mit den Einheimischen und erfährt garantiert den neuesten Klatsch und Tratsch.

9. Thema Stille: 
Nur ein paar Schritte sind es vom Hotel aus und man ist ganz weit weg vom Alltag. Jetzt kann man die Stille hören und den Atemwölkchen nachgucken.

10. Thema Narren:
Auch die gibt's bei uns im Rheingau, denn hier wird kräftig "Fassenacht" gefeiert Ob kleine Dorfsitzung, närrische Gala oder ausgelassene Straßenfassenacht - alles wird mit viel Herzblut ausgerichtet und ansteckend fröhlich gefeiert. Diesmal sind wir spät dran, denn Rosenmontag ist erst am 4. März. Da steht uns eine lange närrische Saison bevor. Was für ein Glück!

Hast Du weitere Tipps für ein paar schöne Wintertage im Mittelrheintal? Wir nehmen sie gerne mit auf in unsere Liste.

Euer Schulhaus-Team

GEFÄLLT IHNEN UNSERE WEBSITE? Dann sagen Sie es doch einfach weiter:

UNSERE KOOPERATIONEN