Lage

Lust auf Lorch am Rhein?

Willkommen in Lorch im Hotel Im Schulhaus, wo Rhein und Reben sich küssen

Schatzsucher sind in Lorch am Rhein genau richtig. Der verträumte Weinort mit seinen spektakulären Steillagen punktet mit großen Rheingauer Weinen und einer Landschaft, die den Atem stocken lässt … nicht nur beim Wandern. Rheinsteig, Rheinhöhenweg, Burgenwanderweg liegen nur einen Steinwurf entfernt. Wie schön, dass man hier jetzt auch komfortabel und bequem übernachten kann: Im Hotel Im Schulhaus. Es liegt verkehrsgünstig und doch mitten im Grünen. Ins malerische Zentrum von Lorch mit seinen kleinen Geschäften und allem, was der Mensch so braucht, sind es nur ein paar Schritte.

Lorch am Rhein gehört zum UNESCO  Welterbe Oberes Mittelrheintal

Lorch am Rhein gehört zum UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal

Grünanlage

Grünanlage "Seufzerallee" und der historische "Strunk" in Lorch am Rhein

Die romantische Altstadt von Lorch am Rhein

Die romantische Altstadt von Lorch am Rhein

Aussicht auf Lorch am Rhein

Aussicht auf Lorch am Rhein

Frühling in Lorch am Rhein

Frühling in Lorch am Rhein

Lorch am Rhein – Eine Perle

Wie schön, dass es noch echte Perlen gibt! Lorch am Rhein ist eine davon und liegt im Schmuckkästchen Rheingau. Wie die Perlen einer Kette reihen sich hier die kleinen Winzerörtchen aneinander. Lorch glänzt am nörd-östlichsten Teil der Perlenkette, aufgereiht an der Rheingauer Riesling Route. Und es lohnt sich, genau hinzuschauen, denn Lorch hat viel zu bieten: Himmlische Ruhe, eine Traumlandschaft, historische Schätze, gastliche Stätten, Weine von Weltruf und dazu faire Preise.

Übersichtskarte Rheingau mit Lorch

Das Wispern der Wisper

Es gibt sie noch – intakte Landschaften und kleine, saubere Bächlein, die durch tiefe Wälder und blühende Wiesen plätschern. Abends, wenn es ganz still wird, können Sie in Lorch die Wisper wispern hören. Der kristallklare Bach fließt direkt am Hotel Im Schulhaus vorbei. Forellen tummeln sich im sauerstoffreichen Wasser, und sogar die Lachse sind wieder zurück. Das gefällt auch den Waschbären gut, die sich hier seit vielen Jahren zu Hause fühlen. Auch Biker mit oder ohne Motorkraft lieben das wildromantische Wispertal. Sie sausen durch die Haarnadelkurven, und wenn sie Rast machen, dann können auch sie es hören: Das Wispern der Wisper. Für die Gäste des Hotel Im Schulhaus legt die Wisper abends noch einen drauf – man muss sich nur ein Plätzchen am Bachbett suchen oder die Fenster und die Ohren ganz weit aufmachen …

„Warum ist es am Rhein so schön? Ich weiß es ganz genau. Sprechen Sie mich einfach an.“

Susanne Röntgen-Müsel, Hotel Direktorin, Hotel im Schulhaus

GEFÄLLT IHNEN UNSERE WEBSITE? Dann sagen Sie es doch einfach weiter: