7 Wochen, 7 Wege, 7 Weinberge (2016)

Kontakt

7 Wochen, 7 Wege, 7 Weinberge (Juli 2016)

Kulturland Rheingau lädt zum Wandern auf dem Riesling-Pfad ein. Am 24. Juli geht's von Assmannshausen nach Lorch

Anlässlich des 40jährigen Jubiläums des Rheingauer Riesling-Pfades bietet die Rheingau-Taunus Kultur und Tourismus GmbH an allen sieben Sonntagen der hessischen Sommerferien eine informative Wanderung an. Die Touren werden von den Rheingauer Kultur- und Weinbotschaftern geführt und finden am 17. Juli, 24. Juli, 31. Juli, 07. August, 14. August, 21. August und am 28. August statt. Die sieben jeweils 4-5 stündigen Wanderungen beginnen und enden allesamt an einem Bahnhof, anschließend ist eine gemeinsame Einkehr möglich. Im Preis von je 7,-Euro sind sowohl die Gebühren für die Führung als auch ein Glas Wein und Mineralwasser enthalten. Zudem erhält jeder Wanderer ein Kärtchen, mit dem er am letzten Tag der Wanderserie an einer lukrativen Verlosung teilnimmt. Wer öfter mitgeht, hat mit mehr Kärtchen größere Gewinnchancen. Die letzte Wanderung (Sonntag, 28. August) endet mit einem Fest im Innenhof von Schloss Vollrads. Als Moderator fungiert der Rheingauer Kultur- und Weinbotschafter sowie Rheinsteig-Wegepate Wolfgang Blum.

 Tour Nummer 2: Am 24. Juli von Assmannshausen nach Lorch

Die Tour führt auf dem Rheingauer Riesling-Pfad von Assmannshausen nach Lorch. Startpunkt ist der Parkplatz am Bahnhof Assmannshausen. Und es geht gleich hoch hinaus in den Assmannshäuser "Höllenberg". Auf dem ersten Wegstück genießt man wunderschöne Ausblicke auf die Rotweinstadt Assmannshausen. Vorbei am Bacharacher Kopf und der "Paul Claus Hütte" mit einzigartigem Rheinblick führt der Weg weiter durch das Bodental. Halt wird an einem der schönsten Rastplätze gemacht, den das Rheintal zu bieten hat: an der Georg's Ruh mit grandiosem Dreiburgen-Blick. Genüsslich wird hier mit einem Glas Riesling angestoßen. Danach geht es durch den Bächergrund und weiter durch die beeindruckenden Lorcher Steillagen mit Blick auf Lorch mit seiner herausragenden Pfarrkirche St. Martin und dem berühmten Hilchenhaus. Die Tour endet am Bahnhof in Lorch. Wer Lust auf mehr Riesling hat, kehrt noch in einem Lorcher Weingut ein. In Bahnhofsnähe liegen das Weingut Ottes und das Weingut Altenkirch. Wegbegleiter ist Marcel Müsel.

  • Wanderweglänge: ca. 15 km
  • Einige lange, aber immer lohnende Aufstiege
  • Festes Schuhwerk empfohlen
  • Wanderung findet bei jeder Witterung statt
  • Dauer: ca.5 Stunden, inklusive Pause
  • Treffpunkt: Bahnhof Assmannhausen
  • Uhrzeit: Ca. 11 Uhr
  • Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
  • Kosten: 7 Euro (inkl. 1 Glas Wein)
  • Verpflegung und Getränke für unterwegs sind mitzubringen
  • Kinder bis 14 Jahre sind frei

Die Touren - siehe auch: http://www.kulturland-rheingau.de/40jahrerieslingpfad/

 17. Juli: Hochheim am Main

24. Juli: Assmannshausen - Lorch

31. Juli: Walluf

07. August: Rüdesheim - Assmannshausen

14. August: Eltville - Kiedrich

21. August: Geisenheim

28. August: Oestrich-Winkel

GEFÄLLT IHNEN UNSERE WEBSITE? Dann sagen Sie es doch einfach weiter:

UNSERE KOOPERATIONEN