Eine Idee, die allen schmeckt (2016)

Kontakt

Eine Idee, die allen schmeckt (Juli 2016)

Hotel Im Schulhaus übergibt Spende für Lorcher Flüchtlinge

Rotweinkuchen aus der Dose mit Benefiz-Anteil

Mitfühlen ist gut, handeln ist besser. Das hat sich auch Susanne Röntgen-Müsel, Direktorin Hotel Im Schulhaus in Lorch, gesagt. Gemeinsam mit ihrem Team startete sie eine Hilfsaktion für die in Lorch untergebrachten Flüchtlinge. Der Kuchen aus der Dose, gebacken mit Spätburgunder aus dem Schwesterweingut Altenkirch, trifft mitten ins Herz der Hotelgäste. Ein Euro von jedem verkauften Kuchen wird zurückgelegt. Jetzt konnten EUR 350,- an das Team der Malteser, das für die Flüchtlings-Betreuung zuständig ist, übergeben werden. Das Geld soll für den Kauf von mehrsprachigen Büchern verwendet werden.

Mittlerweile leben in Lorch 250 Flüchtlinge aus 13 Nationen. Die Malteser sind gut gerüstet - auch was das Thema Sprache angeht. Neunzehn Sprachen werden gesprochen.

Im Hotel Im Schulhaus geht der Kuchenverkauf weiter - bei den Hotelgästen, aber auch bei hilfsbereiten Menschen, die einfach zum Kuchen kaufen ins Hotel kommen.

Gebacken und eingedost werden die Gebäckstücke in der Manufaktur Reinhardt in Worms. Eine Dose enthält 200 Gramm des liebevoll gefertigten Rotweinkuchens, den sich zwei Personen zum Kaffee oder auf einer Wanderung (praktisch!) schmecken lassen können. Gute Nachrichten für alle, die sich gleich einen kleinen Vorrat anlegen möchten: Das Haltbarkeitsdatum lautet auf September 2017. Die Kuchen können zum Preis von EUR 6.50,- an der Hotel Rezeption erworben werden. Von jeder verkauften Dose geht EUR 1,- an die Flüchtlingshilfe in Lorch.

GEFÄLLT IHNEN UNSERE WEBSITE? Dann sagen Sie es doch einfach weiter:

UNSERE KOOPERATIONEN