Gesundheits-Wanderführer, März 2014

Kontakt

Wie geht wandern (März 2014)

Unterwegs im Rheingau mit dem Gesundheits-Wanderführer

„Willst Du mit mir gehen?“ fragt Marcel Müsel. Wer sich ihm anschließt, erlebt unterhaltsame und lehrreiche zwei Stunden in schönster Natur. Der vom Deutschen Wanderverband zertifizierte Gesundheitswanderführer nimmt auch die Gäste des Hotel Im Schulhaus in Lorch im Rheingau mit auf Tour. Angesprochen sind alle, die sich unter fachkundiger Anleitung in die Wunderwelt des Wanderns einführen lassen möchten. Auf ihrem Weg vom Spaziergänger zum Wanderer erfahren sie Interessantes rund ums Trendthema Wandern und spüren am eigenen Leib, wie fit und beweglich sie augenblicklich sind.

Das Fitness Studio im Freien – Jeder Schritt hält fit

Jede Tour startet mit einem kommunikativen Warming Up. Nach dem Pulsmessen zeigt die Gangschule, wie man richtig in Bewegung kommt. Laufend erfährt man Tipps und Wissenswertes rund um das Thema Bewegung im Alltag. Geschult werden auch Koordination, Kräftigung und Mobilisation. Und das alles in einer der schönsten Landschaften dieser Erde – im UNESCO Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal. An aussichtsreichen Orten werden Stopps eingelegt, sodass auch das Auge was zu tun hat. Zum guten Schluss kommt die Dehnung, damit der Muskelkater keine Chance hat.

Auf die Begleitung kommt es an – und manchmal zahlt sogar die Krankenkasse

Gesundheitswandern ist das Bewegungsprogramm des Deutschen Wanderverbandes. Es kombiniert Wandern mit ausgewählten Übungen, die fit machen. Gesundheitswanderführer sind ausgebildete und zertifizierte Experten für Gesundheit und Wandern. Mittlerweile erkennen einige Krankenkassen das Gesundheitswandern als Präventionsmaßnahme an. Das bedeutet bares Geld und ein Plus an Lebensfreude und Energie. Derzeit erhalten Mitglieder von AOK, Barmer, GEK, DAK, TK und von einigen BKKs Zuschüsse, doch die Bedingungen sind von Fall zu Fall verschieden. Man muss sich also im Vorfeld erkundigen. Für alle gilt: Zuschüsse gibt’s nur, wenn man sich mit einem zertifizierten Gesundheitswanderführer wie zum Beispiel Marcel Müsel auf den Weg macht.

Gut zu wissen: Wann und wo geht’s ab?

Die circa zweistündigen Touren starten regelmäßig bis Mitte April  - ab Mitte April nach Vereinbarung - sonntags um 11.00 Uhr. Treffpunkt ist das Hotel Im Schulhaus oder es wird ein anderer Ausgangspunkt fixiert. Die Wegstrecke wird als leicht bis mittelschwer eingestuft und beträgt drei bis vier Kilometer. Gewandert wird auf Asphalt und Schotter, auf ausgewiesenen Wanderpfaden. Festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung sind obligatorisch. Mit dabei sein können Hotel Gäste und alle, die etwas für ihre Fitness tun und dabei richtig Spaß haben möchten. Anmelden müssen sich alle unter Tel. 06726 80 71 60. Die Teilnahme kostet EUR 8,- pro Person in einer Gruppe bis mindestens fünf Personen. Ab sechs Personen werden pro Person EUR 6,- berechnet. Auf Wunsch können auch individuelle Vereinbarungen getroffen werden, zum Beispiel Gesundheitswanderungen mit Anschlussprogramm wie einem Picknick in den Weinbergen.

Über das Wanderhotel Hotel Im Schulhaus

Das neue „Hotel Im Schulhaus“  ist bestens aufgestellt, um Wanderer aus aller Herren Länder zu beherbergen. Das moderne 3-Sterne superior-Haus kennt die Wünsche seiner Gäste und erfüllt sie mit Lust und Leidenschaft. Von der Wanderapotheke bis zur Waschmaschine im Wanderkeller, vom Wanderfrühstück über Wetter- und Streckeninfos bis hin zum Gepäck-Transfer reicht die Angebots-Palette. Es ist an alles gedacht, was Wanderfreunde brauchen. Im Umfeld lockt ein perfekt ausgebautes Netz von Wanderwegen. Der mittlerweile schon legendäre Rheinsteig liegt nur wenige Schritte vom Hotel entfernt. Gleiches gilt für den Rheinburgen- und den Rheinhöhen-Weg. Rieslingsfans können auf dem Rieslingpfad zwischen Rhein und Reben wandern. Und der neue Wispertal-Steig verspricht Waldesruh und Kühle an heißen Sommertagen. Übrigens: Im Rheingau ist immer Wandersaison.

GEFÄLLT IHNEN UNSERE WEBSITE? Dann sagen Sie es doch einfach weiter:

UNSERE KOOPERATIONEN