Passieren erwünscht August 2012

Kontakt

Passieren erwünscht (August 2012)

Lorcherin spendiert neuen Schulweg

Ein sicherer Schulweg in die Wisperschule, ein bequemer Fußweg zum Ärztehaus und zum städtischen Bauhof – dafür hat die Lorcher Bürgerin Franziska Breuer-Hadwiger jetzt gesorgt. Auf eigene Kosten ließ sie einen Geh-Weg entlangder Grenze ihres Grundstücks anlegen und übertrug die Nutzung der Öffentlichkeit. Die Kosten für die Beleuchtung teilt sie sich mit der Stadt. Der Weg gehört mit zu ihrem „Hotel Im Schulhaus", das im April 2013 in der Schwalbacher Straße 41 a seine Pforten öffnen wird.

Die neue Passage wurde am Freitag, den 10. August, um 12.00 Uhr, eingeweiht. Mit dabei waren neben Franziska Breuer-Hadwiger auch der Lorcher Bürgermeister Jürgen Helbing, Lehrer, Eltern, Schüler, Vertreter der Stadt und die frisch gebackene Hotel Direktorin Susanne Röntgen-Müsel. Der neue Schulwegersetzt einen alten, heute auf dem Hotel-Grundstück liegenden Pfad und sorgt für öffentlichen Zugang zur kleinen Wisper-Brücke. Wie protokolliert, ist die Stadt für die Instandhaltung und die Verkehrssicherungspflicht des Weges verantwortlich. Bei den Umbau-Maßnahmen für das „Hotel Im Schulhaus" kann die Nutzung des Weges zeitweise eingeschränkt werden, doch man bemüht sich, diese Bauphasen in die Schulferien zu legen. Das Nutzungsrecht ist auf 50 Jahre festgeschrieben. Die Kosten für die Errichtung des Weges werden komplett von der Breuer Hadwiger Grundstück Verwaltung GmbH & CO. KG getragen. „Wir haben diese Maßnahme gerne und aus Überzeugung in die Tat umgesetzt", sagt Franziska Breuer-Hadwiger.

Erste Informationen und Fotos zum „Hotel im Schulhaus" sind unter www.hotel-im-schulhaus.com zufinden.

GEFÄLLT IHNEN UNSERE WEBSITE? Dann sagen Sie es doch einfach weiter:

UNSERE KOOPERATIONEN