Treffpunkt Hotel 2016

Kontakt

Treffpunkt Hotel (April 2016)

Hotel Im Schulhaus hat viele Gäste - auch aus der Region und sogar aus Lorch

Nicht erst seit die Angst vor Terror den deutschen Urlaubsgebieten satte Zuwächse beschert, trifft man in Lorch im Rheingau auf viele Gäste aus deutschen Landen. Das Hotel Im Schulhaus, das gerade seinen dritten Geburtstag feierte, war von Anfang an ein beliebtes Ziel - international, national und auch regional. Damit geht für Hotel Direktorin Susanne Röntgen-Müsel ein Wunsch in Erfüllung. "Wir möchten ein kommunikativer Treffpunkt für Menschen aus aller Welt sein", so die Frontfrau des Lorcher Hotelbetriebs.

Mit Arrangements, die mitten ins Herz der Gäste treffen, hat es das Hotel Team geschafft, für Aufmerksamkeit und viele Stammgäste zu sorgen. Doch die "Glücksmomente auf dem Rheingauer Riesling-Pfad", der "Welterbe – Wanderurlaub“, "Garantiert romantisch" und die Spurensuche "Im Land der Hildegard" schmecken nicht nur Gästen aus Übersee, Nordlichtern und Stadtflüchtern. Regelmäßig kommen auch Menschen aus der nahen Umgebung, um hier ein paar Tage zu entspannen, zu wandern oder sich im Rahmen eines Arrangements verwöhnen zu lassen. So zum Beispiel Dr. Irmtraut Schläfer aus Rüdesheim. Die grauen Novembertage mit netten Menschen zu verbringen und das kleine Lorch einmal mit ganz anderen Augen sehen zu lernen, das gefiel ihr. Mittlerweile plant sie ihr drittes "Martini-Wochenende" im Hotel Im Schulhaus. Dort trifft sie garantiert auf Gleichgesinnte und auf Wiederholungstäter.

Auch an Ostern hat die Rüdesheimerin Kurzurlaub im Hotel Im Schulhaus gemacht. Und zum bundesweiten Weinwanderwochenende war sie ebenfalls vor Ort. Diesmal als Heimschläferin und "nur" als Wandergast - wie viele andere wanderbegeisterte Menschen aus dem Rheingau und aus Lorch.

Susanne Röntgen-Müsel hatte alles im Vorfeld perfekt arrangiert und freut sich, dass die Zahl der Menschen aus der Region, die das Hotel Im Schulhaus ansteuern, stetig wächst. "Die Türen stehen allen offen - auch wenn es nur darum geht, mal in aller Ruhe ein gemütliches Sonntagsfrühstück zu genießen, liebe Gäste bei uns unterzubringen oder mit uns auf Wandertour zu gehen" sagt Susanne Röntgen-Müsel.

Übrigens: Im Hotel Im Schulhaus gibt's regelmäßig Zeugnisse - und zwar von den Gästen. Gute Noten gibt es nicht nur für die "Hardware" wie Ausstattung und Komfort, sondern auch für die liebevolle Betreuung und das große Freizeit- und Kultur-Angebot der Region. Und da sind noch zwei Dinge, auf die man in Lorch besonders stolz ist. Nachgefragt, ob man gerne wiederkommen oder das Hotel seinen Freunden weiterempfehlen würde, steht fast immer ein "Ja" im dafür vorgesehenen Kästchen.

GEFÄLLT IHNEN UNSERE WEBSITE? Dann sagen Sie es doch einfach weiter:

UNSERE KOOPERATIONEN