Hoher Besuch im Hotel Im Schulhaus, Juni 2015

Kontakt

Hoher Besuch im Hotel Im Schulhaus (Juni 2015)

Lust auf Lorch

Lust auf Lorch hatte der Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Willsch. In seiner Funktion als Gründungsmitglied und erster Vorsitzender des Rheingau Taunus Marketing Vereins besuchte er jetzt das Hotel Im Schulhaus. Empfangen wurde der hohe Besuch von Franziska Breuer-Hadwiger, Eigentümerin des Hotels, und Hotel Direktorin Susanne Röntgen-Müsel. Nach einer Führung durch das 3 Sterne Superior-Haus, das in seiner kurzen Geschichte schon durch viele Auszeichnungen von sich reden gemacht hat, tauschte man sich bei einem Lorcher Riesling über die Entwicklung der kleinen Winzergemeinde als touristische Destination aus.

Mit ihrer Investition in das ehemalige Schulhaus, in dem Franziska Breuer-Hadwiger einst selbst die Schulbank drückte, hatte die mutige Investorin stets im Sinn, die touristische Entwicklung ihrer Heimatstadt für die Zukunft auf sichere Beine zu stellen. Dafür nahm sie auch gerne die baulichen Herausforderungen des Hotelprojekts an, die in enger Abstimmung mit dem Denkmalschutz realisiert wurden. Wie das Hotel, so kommen auch die Weine aus den berühmten Lorcher Steillagen bei den Gästen gut an. Zusammen mit ihrem Team bringt Franziska Beuer-Hadwiger, in deren Besitz sich auch das traditionsreiche Weingut Altenkirch befindet, Weine auf die Flasche, die im In- und Ausland für Lorch werben.

Seit zwei Jahren punktet auch das Hotel Im Schulhaus bei Touristen aus aller Welt. Heute schon gibt es viele Stammgäste. Klaus-Peter Willsch weiß jetzt aus eigener Anschauung, warum das so ist. Er zeigte sich begeistert über die Ausstattung und die Auslastung des Hauses und auch darüber, was sich in Lorch so alles tut. Innovative Vertriebsstrategien, zukunftsträchtige Kooperationen mit touristischen Partnerunternehmen und z.B. mit den Vermarktern des Rheinsteigs und der große Wunsch, täglich einen guten Job zu machen - all' das trägt dazu bei, dass immer neue Anfragen und Hotelgäste kommen. "Wir sind dabei, ordentlich aufzuholen. War Lorch einst eher eine Randerscheinung, was den Tourismus angeht, so haben heute immer mehr Gäste Lust auf Lorch. Das Hotel Im Schulhaus gibt ihnen Gelegenheit, auch über Nacht zu bleiben und im UNESCO Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal ein paar erholsame Tage und Nächte zu genießen" sagt Hotel Direktorin Susanne Röntgen-Müsel.

Übrigens: Urlaub in der Region liegt im Trend

Immer mehr Familien aus Deutschland und aus der Region machen Urlaub in ihrer Heimat. Auch die Zahlen der Tourismusbranche bestätigen den Trend hin zum nachhaltigen Reisen in Deutschland und im nahen Umfeld.

GEFÄLLT IHNEN UNSERE WEBSITE? Dann sagen Sie es doch einfach weiter:

UNSERE KOOPERATIONEN