Hallo! Du befindest Dich im Adventskalender-Türchen 14

Es duftet nach Weihnachen.....
Christstollen wurde in den Klöstern als Fastengebäck zur Adventszeit bereits im Mittelalter gegessen.
Damals bestand das Rezept nur aus Mehl, Wasser und Hefe – seeeehr trocken! Kein Vergleich mit unserem heutigen Stollen natürlich!
Erst ca. 150 Jahre später wurden mit dem „Butterbrief“ durch Papst Innozenz VIII weitere Zutaten erlaubt.
Ohne Butter wäre der Stollen ganz sicher nicht zu einem beliebten Weihnachtsklassiker geworden.
Bei unserem Bäcker Laquai in Lorch, von dem wir auch täglich unsere frischen Brötchen und Brote erhalten, gibt’s als Abwandlung den leckeren Rieslingstollen – wie sollte es auch anders sein?

  • Frage: 
    Wann hat die Bäckerei Laquai die ersten Filialen in Assmannshausen und Kaub eröffnet?
    1987!

And the winner is:

Constanze L. aus Bad Vilbel / Teilnahme via Facebook!

Das ist Dein Preis:

  • ein Bäckerei Laquai Weihnachts-Paket mit einem Rheingauer Rieslingstollen, Laquai's Butterstollen,
    einem Tütchen Mandelsplitter, Butterspritzgebäck & eine Tüte der Hausspezialität "Schokoladinchen"

Die Schulhaus-Wichtel gratulieren ganz herzlich zu diesem leckeren Gewinn & wünschen frohes Vernaschen!

Ihr Hotel im Rheingau

Impressionen & Eindrücke

bett+bikeDEHOGA HessenLand der HildegardWanderbares DeutschlandRheinsteigRheinBurgenWegRheingauWelterbe GastgeberBarrierefreiheitViabonoFreistaat Flaschenhals