Hilfe! In Lorch brennt’s

16.04.2020 – Letzen Sommer war’s, da hab‘ ich das erste Mal gesehen, dass auch Reben Sonnenbrand haben können. Einige Weinblätter sahen ziemlich übel aus. Verbrannt halt. Ja, der Klimawandel ist auch in little Lorch angekommen. Da hilft es nicht, den Kopf in den Sand zu stecken. Also, Kopf und Ärmel hoch und aktiv werden.

Junge Weinreben im April, Foto: Müsel

So machen wir’s:

 Plastikflaschen raus aus unseren Pausenbroten und Wanderrucksäcken! Gerne füllen wir mitgebrachte Trinkflaschen gratis mit Wasser oder Tee auf.

Die Mietwäsche unseres Partner GREIF ist ab sofort nur noch klimaneutral!
Jedes Kilo zählt bei der Errechnung der anfallenden CO₂-Emissionen. Diese kompensieren wir durch unseren Beitrag zur Unterstützung von Kleinbauern bei der Aufforstung in Uganda. Noch besser: Wäsche und Handtücher mehrmals verwenden … das machen wir doch auch zu Hause so, oder?

"Spurensuche" macht Sinn!

VIABONO hilft uns dabei. In einem aufwändigen Erhebungsverfahren kann man seinen CO₂-Fußabdruck errechnen lassen. Unserer stimmt uns zuversichtlich, denn wir haben in 2020 erneut die Klimaeffizienzklasse A erreicht. Damit wird offiziell bestätigt, dass wir uns konsequent dem nachhaltigen Umgang mit Umweltressourcen verpflichten.

Da geht noch mehr! Ihr wollt komplett klimaneutral übernachten? Doch dabei brauchen wir Eure Hilfe. Mit nur 0,40 € pro Nacht & Person marschieren wir gemeinsam in Richtung Klimaneutralitität. Der gesamte Betrag fließt in ein Baumprojekt in Panama. Informationen dazu haben wir hier bereit gestellt. In 2019 konnten dort mit Hilfe unserer Gäste 139 Bäume gepflanzt werden. Danke!

Es geht noch besser! Wer drei Nächte und mehr bei uns übernachtet, kann unsere vergünstigte GO GREEN!“ Rate buchen. Dabei verzichten Sie bewusst aufs Housekeeping. Ihr Zimmer wird während Ihres Aufenthalts nicht gereinigt und Sie nutzen Ihre Handtücher mehrmals. Sie helfen uns damit Ressourcen zu sparen und wir bedanken uns bei Ihnen mit einem entsprechenden Preisnachlass von insgesamt 7 € / Nacht. Bei Ihrer Buchung einfach gleich mit angeben.

Unser Hotel liegt eingebettet in einer der schönsten Landschaften Europas. Nur wenn wir alle bewusst mit den Ressourcen umgehen, die uns zur Verfügung stehen, werden auch unsere Kinder noch auf Bäume klettern, Frösche fangen, Blumen pflücken und Traubenkerne spucken können. Vieles liegt in unseren Händen. Packen wir’s an!

Eure Susanne Röntgen-Müsel

16.04.2020

Artikel teilen: