Busse herzlich willkommen, Januar 2014

Kontakt

Busse herzlich willkommen (Januar 2014)

Hotel im Schulhaus weiß, was Gruppen wünschen

Schon bei der Umwandlung der alten Wisperschule in ein neues, komfortables Hotel hatten die Besitzerin, die Hotel Direktorin und die Architektin immer eins im Fokus: Das Hotel Im Schulhaus in Lorch im Rheingau sollte ein Lichtblick für Reisegruppen und Busreise Unternehmen aus dem In- und Ausland werden. Denn die drei Powerfrauen sind Kennerinnen der Szene und wissen: Ein Hotel wie dieses das hat im Rheingau gerade noch gefehlt.

Drei Sterne waren angestrebt, 3 Sterne Superior wurden vom DEHOGA Hessen vergeben. Sternstunden erleben die Gäste in den 44 top ausgestatteten Doppelzimmern, die auch einzeln belegt werden können. Hier wie überall im Haus gibt es viel Platz und viel Komfort für die Gäste. Der lichtdurchflutete Frühstücksraum geht hinaus auf eine große Terrasse, wo im Sommer auch gefrühstückt werden kann. Bereits im ersten Jahr seines Bestehens konnte das Hotel Im Schulhaus viele Fans für sich gewinnen. Ausgerichtet auch auf die Bedürfnisse internationaler Gäste punktet das Haus zum Beispiel mit Doppelbetten, die sich bei Bedarf mit wenigen Handgriffen in komfortable Einzelbetten verwandeln lassen. Viel gelobt werden der persönliche Service, das großzügige Vitalfrühstück vom Buffet sowie die beliebten „Pausenbrote“, die sich die Gäste am Buffet nach Lust und Laune zusammenstellen können. Quick Lunch auf eine ganz neue Art.

Kurze Wege

Kurze Wege sorgen für eine bequeme An- und Abfahrt. Von der Bundesstraße B 42 bis zum Hotel eigenen Busparkplatz sind es gerade einmal drei Minuten. Be- und Entladen erfolgt direkt am Hoteleingang. Nur wenige Schritte vom Hotel entfernt laden mehrere Partner-Betriebe zum genussreichen Verweilen ein. Die Betreiber freuen sich auf die Hotel Gäste, für die sie gemeinsam mit  dem Hotel genussreiche Pakete geschnürt haben. Unter www.hotel-im-schulhaus.com findet man Vorschläge und Anregungen für Gruppenreisen und Ausflüge. „Wir wollen es unseren Geschäftspartnern so leicht wie möglich machen. Deshalb sind Entgegenkommen und Flexibilität bei uns selbstverständlich“ sagt Hotel Direktorin Susanne Röntgen-Müsel.

"Little Lorch" - Noch ein Geheimtipp

Der Standort-Vorteil, den ein Aufenthalt in der kleinen Winzergemeinde Loch bietet, erschließt sich für viele Anbieter nicht auf den ersten Blick. Doch Kenner wissen: Lorch ist (noch) ein Geheimtipp. Gelegen am Eingang zum UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal, am Fuße des Rheinsteigs, dort wo Forellen und Lachse in der wildromantischen Wisper springen, umgeben von Weinbergen, die steil zum Himmel aufragen und Weine zum Niederknien hervorbringen – all‘ das sind Pfunde, mit denen die Location punkten kann. Das weltbekannte Rüdesheim und all‘ die Highlights, die der Rheingau zu bieten hat, sind in wenigen Minuten erreicht. Im Winter locken romantische Märkte wie zum Beispiel der „Weihnachtsmarkt der Nationen“ in Rüdesheim, der Wiesbadener, der Mainzer und der Frankfurter Weihnachtsmarkt.

Mittlerweile haben Reiseveranstalter aus der ganzen Welt das Hotel Im Schulhaus ins Programm aufgenommen. Ob bei Gruppen-Reisenden aus England oder den USA, Brasilien oder Taiwan – das Hotel Im Schulhaus bestand die Feuerprobe und Gäste und Veranstalter sind voll des Lobes. So auch Gerda Job von Job Tours, die berichtet: „Die Resonanz bei unserer Reisegruppe im Advent war sehr positiv und der Wunsch der Gäste, im Sommer noch einmal wiederzukommen, wurde von unserem Fahrpersonal gerne vernommen und an uns weitergeleitet“. Das Ergebnis ließ nicht lange auf sich warten. „Rheingau für Genießer“ heißt die 4-tägige Premium Reise, die Job Tours 2014 in Zusammenarbeit mit dem Hotel Im Schulhaus anbietet. Mit dabei ist auch eine kulinarische Weinprobe im Schwesterbetrieb des Hotels, dem traditionsreichen Familienweingut Altenkirch. „Denn ein gutes Glas Wein gehört im Rheingau einfach mit dazu“ sagt Hotel Direktorin Susanne Röntgen-Müsel.

GEFÄLLT IHNEN UNSERE WEBSITE? Dann sagen Sie es doch einfach weiter:

UNSERE KOOPERATIONEN