Ein geniales Erbe

Genau 65 Kilometer lang ist das Paradies - verbringen Sie himmlische Tage am Rhein im Welterbetal, von Rüdesheim bis Koblenz. Das Rheintal zwischen Rüdesheim und Koblenz wurde 2002 von der UNESO zum schützenswerten Welterbe der Menschheit ernannt. Eine große Ehre, aber auch eine Herausforderung für all’ die, die hier leben und dieses Erbe mit Freuden angetreten haben. Auch das Team vom Hotel Im Schulhaus will sich als vorbildliche Erbengemeinschaft erweisen.

Lorch liegt mitten im Welterbe Oberes Mittelrheintal

Hotel Im Schulhaus ist Welterbe Gastgeber!

Seit November 2015 dürfen wir uns "Welterbegastgeber" nennen. Und offiziell heißt es dazu:„Der Betrieb zeichnet sich durch seinen regionalen Bezug und vorbildliche Informationsqualität aus".

Wir wissen: Unsere Besucher und Gäste werden immer anspruchsvoller, besonders auch im Hinblick auf die Verpflichtung eines Welterbestatus‘, wie ihn das Welterbe Oberes Mittelrheintal seit nunmehr 12 Jahren vorweisen kann. Qualitätstourismus ist die Antwort auf diese geänderten Ansprüche unserer Besucher.
In der Praxis bedeutet das: Top Service, professionelle Gastlichkeit, die von Herzen kommt, regionaler Genuss und Erlebnisqualität.

Die Romantische Rhein Tourismus GmbH und der Zweckverband arbeiten gemeinsam daran, dass sich das touristische Angebot und die touristische Infrastruktur nachhaltig und kontinuierlich verbessern. So wurde in Hinblick auf die Hotellerie und Gastronomie ein Zertifikat gemeinsam mit dem Europäischen Tourismus Institut in Trier (ETI) und in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Tourismus des Zweckverbandes entwickelt, das genau auf diese Bedürfnisse abzielt: Die Welterbe-Gastgeber Oberes Mittelrheintal. 

Gemeinsam mit unserem Welterbe-Partner Berg`s Alte Bauernschänke in Assmannshausen haben wir ein schönes Paket für unsere Gäste geschnürt: „Wandern & WellnessDetails und Buchung hier

Burgen-Träume und Traum-Schlösser

Ob Ritterburg oder Königsschloss - im Welterbetal stehen sie dicht an dicht. Den besten Überblick bekommt man vom Wasser aus. Zum Beispiel an Deck eines Rhein-Schiffs. Majestätisch gleitet die weiße Flotte durchs Gewässer. Von den steilen Hängen grüßen trutzige Burgen und romantische Schlösser. Viele Burgen und Schlösser sind offen für Besucher. Nur wenige sind in Privatbesitz. Von einigen sind nur noch die Mauern übrig. Doch es lohnt sich immer, die alten Handelswege einzuschlagen, hinauf zu steigen und den Ausblick zu genießen.

Die Seilbahn Koblenz - ein besonderes Erlebnis

Die Seilbahn Koblenz, oder auch BUGA-Seilbahn genannt, ist eine Luftseilbahn die über den Rhein in Koblenz schwebt. Sie wurde als Attraktion und umweltfreundliche Verkehrsverbindung speziell für die "Bundesgartenschau 2011" gebaut. Die Seilbahn verbindet seit Juni 2010 die Rheinanlagen in Höhe der Basilika St. Kastor mit dem Plateau vor der Festung Ehrenbreitstein. Sie ist Deutschlands erste Dreiseilumlaufbahn und hat mit 18 Kabinen eine Förderkapazität von 7.600 Personen pro Stunde die weltweit größte Leistungsfähigkeit.

Schweben Sie mit der Seilbahn über den Rhein und erobern Sie die Festung Ehrenbreitstein, eine der größten Festungsanlagen Europas. Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein lebendiges Kulturzentrum mit kulturellen und kulinarischen Genüssen. Auf der Festung werden Sie mit einem einmaligen Ausblick auf eine Stadt mit über 2000 Jahre alter Tradition am Zusammenfluss von Rhein und Mosel belohnt.

Anreise
Von Lorch erreichen Sie die Attraktion ganz bequem per Schiff, Bahn oder mit dem Auto. Die Talstation der Seilbahn befindet sich am innerstädtischen Rheinufer, hinter der Kastorkirche in direkter Nähe zum Deutschen Eck.
Ab Hauptbahnhof (Bussteig D) fahren Sie mit der Buslinie 1 bis Haltestelle "Deutsches Eck" oder Sie laufen ca. 30 min zu Fuß.
In der Hauptsaison, von April bis Oktober können Sie von Lorch per Ausflugs- und Linienschifffahrt nach Koblenz fahren (Fahrtzeit ca. 3 Stunden). Die Schiffe legen in der Nähe der Seilbahn an und ab. Weitere Informationen finden Sie unter www.seilbahn-koblenz.de

Mittelrhein Momente

Von Februar bis Dezember stellen Topwinzer und Spitzenköche im UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal kulturelle Höhepunkte der Region vor. Von Rüdesheim bis Mülheim-Kärlich erwartet Sie eine abwechslungsreiche und hochkarätige Veranstaltungsreihe. 
Das Programm gibt es hier online.

Ihr Hotel im Rheingau

Impressionen & Eindrücke

bett+bikeDEHOGA HessenLand der HildegardWanderbares DeutschlandRheinsteigRheinBurgenWegRheingauWelterbe GastgeberBarrierefreiheitViabonoFreistaat Flaschenhals