Wein live:

Es gibt viele Wege und Möglichkeiten, dem Wein im Rheingau auf die Spur zu kommen. Doch am meisten lernt man mitten drin im richtigen Leben, zusammen mit einem waschechten Rheingauer Winzer. Zum Beispiel in Lorch. Ob im Weinberg, im Keller oder am Probiertisch - die Entdeckungsreise in die Praxis lohnt sich immer.

Weinprobe im historischen Weinkeller, Weingut Altenkirch

Welcher Wein-Entdecker-Typ sind Sie?

Es gibt Menschen, die springen in fremde Gummi-Stiefel, schultern die Weinbergshacke und graben sich mit wachsender Begeisterung durch den Rebhang. Am Ende des Tages sind sie fit in Pflanzen- und Boden-Kunde, Reberziehung und Weinbergsfauna und können’s gar nicht erwarten, bis der nächste Tag anbricht und neue Arbeit verteilt wird. Andere lieben’s weniger anstrengend und begnügen sich mit einem Wein-Spaziergang mit Auskunft-freudiger Begleitung. Auch wer in Eigenregie auf Entdeckungstour gehen möchte, wird in Lorch fündig, ganz in der Nähe vom Hotel Im Schulhaus. Viele Kunstgegenstände zum Beispiel stehen in Verbindung zum dem Stoff, aus dem die Träume sind: Wein. Folgt man seiner Spur, wird man wahre Perlen entdecken.

Das, und noch vieles mehr, bieten Lorch und der Rheingau:

  • Wein-Seminare mit und ohne Aktiv-Parts
  • Wein-Proben zu den verschiedensten Themen
  • Vinotheken
  • Wein-Wanderungen und Wein-Spaziergänge
  • Weinstock-und Weinbergs-Patenschaften
  • Weinberg der Ehe
  • Weinschlösser
  • Weinklöster
  • Wein Museum in Rüdesheim
  • Weinkrimis und Weincomics, die im Rheingau spielen
  • Kirchenorgel mit Riesling-Register, Pfarrkirche St. Martin in Lorch
  • Madonnen mit Rebenkränzen

Wein be-greifen

Wissen Sie, wie sich ein junges Weinblatt anfühlt, wie edelsüße Trauben schmecken und wie der Rücken schmerzt nach einem Tag Weinlese im Steilhang? Das alles und viel mehr können Sie erfahren, zum Beispiel bei einem Aktiv-Seminar im Weingut. Ob Weinbereitung, Arbeiten im Weinberg oder Wein-Probe unter fachkundiger Anleitung - im Rheingau sind Wissbegierige herzlich willkommen. Auch in Lorch machen viele Winzer ihre Türen weit auf und zeigen bereitwillig den Weg von der Traube übers Fass ins Glas auf.
Nur eine Empfehlung sei an dieser Stelle ausgeprochen: Winzer sind viel beschäftigt, deshalb vorher anfragen - das ist der beste Weg:

Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken.

Unbekannt, doch oft bemüht
Ihr Hotel im Rheingau

Impressionen & Eindrücke

bett+bikeDEHOGA HessenLand der HildegardWanderbares DeutschlandRheinsteigRheinBurgenWegRheingauWelterbe GastgeberBarrierefreiheitViabonoFreistaat Flaschenhals